Suche
Die 4 Wochen Hochwasser- Checkliste für Sanierer
Hochwasser

Schulungen für die Praxis

7 ultimative Tipps damit Sie nicht untergehen

Nach unerwarteten Hochwassern sind Wasserschadensanierer besonders gefragt und stehen häufig vor komplexen Aufgaben. Die plötzliche Flut von Aufträgen kann nicht nur überwältigend, sondern auch organisatorisch herausfordernd sein. Doch mit einer gut durchdachten und strategischen Vorbereitung haben Sie die Möglichkeit Gebäude nicht nur effizient zu trocknen, sondern auch den Betroffenen in dieser schwierigen Zeit bestmöglich und schnell zu helfen.

Mit den folgenden 7 Tipps können Sie Ihre Kapazitäten optimieren, um noch mehr Kunden während eines Hochwassers effektiv zu unterstützen. Beginnen Sie spätestens 4 Wochen vor dem erwarteten Hochwasser mit der Umsetzung, um bestmöglich vorbereitet zu sein.

1. Notfallplan erstellen

Erstellen Sie vorab einen digitalen Notfallplan, der im Falle eines Hochwassers die wichtigsten Schritte beschreibt. Es sollten Informationen über Personal, Ausrüstung, Lieferanten und Notfallkontakte enthalten sein. Auch die Kommunikation während der Krise und die Koordination mit lokalen Behörden und Hilfsdiensten ist zu berücksichtigen.

Es ist wichtig, diesen Plan regelmäßig zu überprüfen und zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass er auf die neuesten Bedrohungen und Herausforderungen reagiert. Ein solcher Notfallplan gibt dem gesamten Team eine klare Richtung und hilft, Panik und Verwirrung in Krisenzeiten zu vermeiden.

roters notfalplan welle

2. Erreichbar sein

Im Falle von Hochwasserereignissen ist eine schnelle Reaktionszeit entscheidend. Sie sollten daher in Betracht ziehen eine verlässliche Hotline einzurichten, die am besten rund um Uhr betreut wird, um Anfragen entgegenzunehmen und schnell auf Notfälle reagieren zu können. Automatisierte Systeme können hilfreich sein, aber eine persönliche Betreuung macht bei besorgten Kunden dennoch einen entscheidenden Unterschied.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Team schnell auf Anfragen reagieren kann, sei es telefonisch, per E-Mail oder über andere Kommunikationskanäle.

3. Mitarbeiter vorbereiten

Es ist wichtig, dass alle Mitarbeiter gründlich in den Techniken der Wasserschadensanierung geschult sind und die neuesten Sicherheitsstandards kennen. Überlegen Sie, ob Sie spezielle Schulungen zur Arbeitssicherheit und zum Umgang mit gefährlichen Materialien anbieten, insbesondere in Gebieten, in denen das Risiko von Hochwasser besteht.

Bereiten Sie Ihr Team auch auf den Umgang mit verängstigten oder gestressten Hausbesitzern und Mietern vor. Durch spezielle Schulungen in Stressmanagement und  Kommunikationstrainings können Ihre Mitarbeiter lernen, das Stressniveau bei Kunden zu senken und Sicherheit zu vermitteln.

4. Material intelligent bevorraten

Halten Sie stets ausreichend Sanierungsausrüstung bereit, um umgehend reagieren zu können. Dazu gehören vor allem Pumpen, Entfeuchter, HEPA-Filter und Trocknungsschläuche. Eine sorgfältige Planung stellt sicher, dass die richtigen Materialien zum passenden Zeitpunkt am richtigen Ort sind. Vorräte sollten regelmäßig überprüft und aufgefüllt werden. Bevorraten Sie eine sinnvolle Kombination aus Zubehör, das einen hohen Nutzen bietet und gleichzeitig kosteneffektiv ist.

In Krisenzeiten ist es essenziell, sich auf pünktliche und zuverlässige Lieferanten verlassen zu können. Der ROTERS Online-Shop ist rund um die Uhr für Sie da. Bestellungen, die bis 11:00 Uhr eingehen, versenden wir in der Regel noch am selben Tag.

roters lager wasserschaden

5. Notfallteam aufstellen

Stellen Sie sicher, dass Ihr Team in Hochphasen einsatzbereit ist. Bauen Sie Teamgruppen auf, die in der Lage sind, auf erhöhte Nachfrage flexibel zu reagieren. Überlegen Sie, zusätzliches Personal auf Abruf zu haben, besonders während der Sommermonate. Beziehen sie Ihre Mitarbeiter daher frühzeitig in ihre Planung mit ein. Stellen Sie im Vorfeld klar: wer viel gibt, bekommt auch viel zurück.

Nutzen Sie Kommunikations-Apps um den Kontakt sowohl im Team als auch mit Kunden zu vereinfachen. Gewährleisten Sie, dass stets ausreichend Personal im Büro und im Lager präsent ist, um eine reibungslose Kundenbetreuung sowie eine effiziente Materialbeschaffung und -zusammenstellung sicherzustellen.

6. Hochwasserprognosen im Auge behalten

Bleiben Sie über aktuelle Wettervorhersagen und Hochwasserwarnungen auf dem Laufenden, um auf potenzielle Notfälle vorbereitet zu sein. Nutzen Sie modere Frühwarnsysteme, die Ihnen helfen, Hochwasserereignisse frühzeitig zu erkennen. Informieren Sie sich über die spezifischen Risiken und Herausforderungen Ihrer Region. Durch eine Anpassung an die lokalen Gegebenheiten können Sie sich von der Konkurrenz abheben.

Hochwasser-Warnkarte

Auf der Seite des länderübergeifenden Hochwasser Portals erhalten Sie einen detaillierten Überblick über aktuelle Hochwasser-Warnungen.
Erreichbar sein im Notfall

7. Effiziente Auftragsannahme

Eine durchdachte Auftragsselektion und effiziente Planung sind während eines Hochwassers unerlässlich. Fokussieren Sie sich auf lokale Projekte und Kunden, um eine optimale Einsatzkapazität zu gewährleisten. 

Es gilt, Aufträge klug auszuwählen, um die verfügbaren Ressourcen bestmöglich zu nutzen. Vermeiden Sie daher die Annahme von Großprojekten, die Ihre Kapazitäten übersteigen könnten und fokussieren Sie sich auf Ihre Stammkunden.

Führen Sie, wenn möglich eine gründliche Risikobewertung durch, bevor Sie einen Auftrag annehmen. Sorgen Sie für eine transparente Kommunikation mit Ihren Kunden, um den Umfang des Schadens, die Erwartungen und den Zeitrahmen zu klären.

Fazit: Gemeinsam gegen die Flut

Hochwasser stellt uns alle vor Herausforderungen. Aber mit einer guten Planung, den richtigen Werkzeugen und einem starken Team können wir Sie das Beste daraus machen. Mit unserer umfangreichen Produktpalette stehen wir Ihnen gerne zur Seite, um diese Herausforderungen zu meistern.

Gemeinsam können wir uns besser auf zukünftige Ereignisse vorbereiten. Denn in jedem Sturm liegt auch die Chance, stärker daraus hervorzugehen.

NEWS

Persönlich gut beraten im neuen ROTERS Showroom

Persönlich gut beraten im neuen ROTERS Showroom

Wir waren aktiv und haben für Sie einen offen gestalteten Raum für persönliche Beratungen geschaffen. Entdecken Sie unsere hochwertigen Produkte…
Natürliche Luftreinigung - reinigt Schnee die Luft?

Natürliche Luftreinigung - reinigt Schnee die Luft?

Wir alle kennen das Phänomen- es schneit und am liebsten möchten wir raus gehen, tief Luft holen und die scheinbar…
Ihr Warenkorb

Jetzt Newsletter bestellen!

Ihre Vorteile als ROTERS-Newsletter-Abonnent:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cleverreach zu laden.

Inhalt laden

Unser Newsletter liefert Ihnen punktuell im Jahr Neuigkeiten und wissenswerte Informationen. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Zusendung des Newsletters. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Newsletter abmelden. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.

Am Rosenmontag, den 12.02.2024 bleibt unser Büro unbesetzt.

Ab Dienstag den 13.02.2024 sind wir für Sie wieder wie gewohnt da.

Für Ihre Fragen zur Website, zu Roters oder unseren Leistungen sind wir für Sie jederzeit verfügbar.
Hinweis: Das Pflichtfeld ist gekennzeichnet. Alle weiteren Felder sind freiwillige Angaben. Ihre Daten werden nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert. Informationen zu der Datenverarbeitung finden Sie hier: Datenschutz.

Frage zum Produkt: Die 4 Wochen Hochwasser- Checkliste für Sanierer