Close
So lassen sich Fliesen mit der Fliesenlöserhaube entfernen

Schulungen für die Praxis

Bohrlöcher bei der Trocknung:

Bei einem Rohrbruch oder Wasserschaden sammelt sich oft Flüssigkeit in der Dämmschicht. Für die Sanierung müssen Kernlöcher gebohrt werden. Sind Fliesen verlegt kommt es dabei zu einer Zerstörung. Oft sind keine Fliesen mehr aus Altbeständen zu beschaffen. Dann erfolgt eine Neuverfliesung. Aus diesem Grund schnellen die Kosten nach der Sanierung oftmals in die Höhe. Mit der Roters Fliesenlöserhaube können Sie die Fliesen unbeschadet lösen. Nach der Trocknung ist es möglich, diese wieder einzusetzen.

 

Roters - Fliesenlöserhaube 33 cm x 33 cm mit Haltegriff - Haube zum Lösen von Fliesen - Bild 01
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Flexibel Fliesen lösen:

Die Fliesenlöserhaube dient als Aufsatz für professionelle Heißluftgebläse. Sie ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt. Außerdem befinden sich am Deckel zwei Haltegriffe aus Kunststoff. Das Besondere: Ihre Form ist individuell anpassbar. Einfach die vier Seitenelemente zusammenstecken. Dann den Deckel mit den Schrauben befestigen. So passt sie auf viele Fliesen verschiedener Größen bis zu 33×33 cm.

Die Fliesenlöserhaube als Alternative:

Besonders kostenintensiv wird eine Sanierung, wenn Fliesen teuer oder nicht mehr erhältlich sind. Mit der  Fliesenlöserhaube lassen sich hohe Kosten vermeiden. Das erneute Verwenden der Fliesen ist daher eine nachhaltige Alternative.

seitenteile_fliesenlöserhaube_freigestellt
Individuelle Anpassung mit dem Steck-System

So wird die Fliesenlöserhaube verwendet:

Als erstes die Fugen mit einem Fliesenschneider bis zum Boden einschneiden. Dabei ist auf eine Kühlung der Schneidscheibe mit Wasser zu achten. Dieses befeuchtet zusätzlich befeuchtet den Kleber unter der Fliese. Jetzt die Haube aufsetzen.  Die Fliesen und Fugen sollten vollständig durch die Wände der Haube abgedeckt sein. Nun kann das Heißluftgebläse angebracht werden. Dieses einfach in den Einblasstutzen setzten und einschalten. Jetzt erwärmt sich die Fliese auf etwa 200-250°.

Eine schonende Lösung:

Das zugeführte Wasser euzeugt durch die Wärme einen Dampf. Dieser hat eine lösende Wirkung auf den Fliesenkleber. Nach etwa 5 bis 10 Minuten wird der Kleber weich und die Fliese löst sich. Mit einem Spachtel kann die Fliese jetzt vorsichtig angehoben werden. Durch den richtigen Einsatz der Fliesenlöserhaube bleiben Fliesen unbeschadet. Abschließend lassen sie sich wieder einsetzten.

 

 

 

Ihr Warenkorb

Für Ihre Fragen zur Website, zu Roters oder unseren Leistungen sind wir für Sie jederzeit verfügbar.
Hinweis: Das Pflichtfeld ist gekennzeichnet. Alle weiteren Felder sind freiwillige Angaben. Ihre Daten werden nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert. Informationen zu der Datenverarbeitung finden Sie hier: Datenschutz.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere die Bestimmungen.

Jetzt Newsletter bestellen!

Ihre Vorteile als ROTERS-Newsletter-Abonnent:

  • exklusive Shop-Angebote
  • Infos zu Produktneuheiten
  • Trends und Innovationen im Bereich Bauaustrocknung
  • max. 2 Newsletter pro Monat, kostenlos
Ja, die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und erkläre mich damit einverstanden.



Unser Newsletter liefert Ihnen punktuell im Jahr Neuigkeiten und wissenswerte Informationen. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Zusendung des Newsletters. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Newsletter abmelden. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.